Google API-Konfiguration

Google API

Um die Inhalte von Google Drive und YouTube in Valamis (Lesson Studio, Aufgaben) zu nutzen, müssen Sie die Google API konfigurieren.

  1. Erstellen Sie einen Google-Account (Konto)
  2. Erstellen Sie ein Projekt in Google

    • Gehen Sie zur Google Developer Console und loggen Sie sich ein.
    • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü in der oberen rechten Ecke und dann auf Neues Projekt
    • Geben Sie Ihrem Projekt einen Namen und klicken Sie auf Erstellen
  3. Gehen Sie zur API-Bibliothek

    • In Ihrem Projekt-Dashboard klicken Sie auf die APIs und Dienste aktivieren-Schaltfläche, um die Google API-Bibliothek zu öffnen.

  4. Suchen und aktivieren Sie die Google Drive API

    • Sobald Sie sie aktiviert haben, wird sie Sie informieren, dass Sie sie nicht verwenden können, bis Sie Zugangsdaten erstellt haben. Klicken Sie auf die Anmeldedaten erstellen-Schaltfläche.

    • Der nächste Bildschirm hilft Ihnen dabei, herauszufinden, welche Art von Zugangsdaten Sie für die Google Drive API benötigen.

    • Wählen Sie die Web browser-Option und dann Nutzerdaten

    • Klicken SIe auf "Welche Anmeldedaten brauche ich?"

    • Erstellen Sie die OAuth2.0 Client ID. Setzen Sie den Namen und die Authorisierte JavaScript-Quellen (wenn Sie lokal auf Tomcat entwickeln, ist es "http://localhost:8080").

    • Klicken Sie auf OAuth client ID erstellen

    • Geben Sie auf dem nächsten Bildschirm Ihre E-Mail-Adresse sowie den Produktnamen an.

    • Klicken Sie auf Fortfahren, um eine client ID zu erhalten. Kopieren Sie diese ID in das Valamis-Administrations-Portlet. Kopieren Sie außerdem die ersten Ziffern Ihrer Client ID in das App ID-Feld.

  5. Suchen und aktivieren Sie die Google Picker API

    • Suchen Sie nach der Google Picker API in der API-Bibliothek und aktivieren Sie sie.

    • Erstellen Sie Anmeldedaten für die Google Picker API.

    • Sie erhalten einen API-Schlüssel. Sie wollen diesen eventuell vor Zugriff schützen, wenn Sie danach gefragt werden. Während der Entwicklung ist dies nicht erforderlich, jedoch ist es sehr zu empfehlen, den Zugriff auf Ihren API-Schlüssel während der Nutzung einzuschränken.

    • Sobald Sie den API-Schlüssel haben, kopieren Sie ihn in das API-Schlüssel-Feld in der Valamis-Administration.

  6. Suchen und aktivieren Sie die YouTube Data API v3 

  7. Suchen und aktivieren Sie die Custom Search API

  8. Testen Sie Ihre Einstellungen

    • Fügen Sie ein Video-Element auf einer Seite im Lesson Studio hinzu und klicken Sie auf die von Drive/YouTube auswählen-Schaltfläche.
    • Aktivieren Sie Pop-ups auf der Seite.
    • Loggen Sie sich mit Ihren Google-Zugangsdaten ein.
    • Sie könnten den folgenden Fehler erleben: origin_mismatch. Das bedeutet, dass Sie die "Authorized Javascript origins" für die Client ID nicht korrekt gesetzt haben. Wenn Sie den Fortgeschritten-Reiter der Fehlermeldung öffnen, finden Sie die Origins, die in diesem Fall verwendet werden.Sobald Sie sie korrekt eingestellt haben, kann es sein, dass Sie Ihr Liferay neu starten müssen, damit es funktioniert.
    • Danach wird Ihre Applikation um Erlaubnis bitten, bestimmte Dinge zu verwenden. Erlauben Sie diese.
    • Sie könnten den folgenden Fehler erleben: "Es gab einen Fehler! Der API developer key ist ungültig." (Oder auch "Entwicklerschlüssel") Das bedeutet, dass Ihr API-Schlüssel ungültig ist. Es muss ein Browser-Schlüssel sein. Versuchen Sie, ihn erneut zu generieren und starten Sie Liferay neu, sobald Sie den neuen Schlüssel gespeichert haben.
    • Jetzt sollten Sie Google Drive und YouTube-Videos verwenden können.