Lesson Studio

Übersicht

Lektionen sind die Hauptblöcke im digitalen Lernen in Valamis.

Im Kern ist eine Valamis-Lektion ein interaktiver und responsiver, über mehrere Seiten reichender Inhalt, der Textblöcke, Bilder, Audios, Videos, iFrames, Hotspots, PDFs und Frage-Elemente beinhalten kann.

Dank der Fülle verschiedener Elemente kann eine Valamis-Lektion zu jedem Zweck und in jedem Format genutzt werden, das Sie möchten, z. B. als interaktive Präsentation, als Test oder als Prüfung. Die Aktivitäten und Fortschritte der Nutzer in Lektionen werden verfolgt und mithilfe von xAPI-Statements aufgezeichnet, die die Aktionen und ihren Inhalt beschreiben. Diese Daten können anschließend für Analytics und Reports genutzt werden.

Alle Lektionsstile können mit dem integrierten Style Editor angepasst werden. Themen können erstellt und in anderen Lektionen wieder verwendet werden.

Lektionen sind außerdem komplett lokalisierbar - das bedeutet, dass Nutzer mit verschiedenen Sprachen sie in ihrer eigenen lokalisierten Version sehen werden, sofern Sie diese anlegen.

Im Lesson Studio werden Lektionen erstellt, zusammengestellt und veröffentlicht. Die Hauptansicht beinhaltet eine Liste der Entwürfe und veröffentlichten Lektionen, filterbar über Kategorie, Name und Datum. Listen- und Rasteransichten sind verfügbar.

Eine neue Lektion erstellen

Sie haben nun diverse Optionen, von denen Sie eine wählen können:

  1. Erstellen Sie eine neue Lektion von Grund auf.
  2. Importieren Sie eine Datei, um Sie als Lektion zu konvertieren. Es kann eine PDF, PPT(X), ein Video oder eine Audiodatei sein.
  3. Stellen Sie eine Video-URL von YouTube oder Vimeo zur Verfügung (hier ist eine API-Konfiguration nicht erforderlich, aber empfohlen, um Coverbilder, Infos, etc. zu übertragen)

Wenn Sie die erste Option Neue Lektion auswählen, sehen Sie das folgende Fenster.

Bei den anderen Optionen haben Sie die Möglichkeit, die Lektion sofort zu veröffentlichen, oder sie zunächst zu bearbeiten.

Füllen Sie die grundlegenden Details der Lektion aus. Später können diese Details jederzeit verändert werden, ohne die Lektion selbst anzupassen.

  1. Titel der Lektion 
  2. Titelbild (unter 200kb ist am Besten)
  3. Beschreibung
  4. Kategorien
  5. Geschätzte Bearbeitungszeit

Lektion lokalisieren

Sie können außerdem die Sprachen auswählen, in denen diese Lektion verfügbar sein soll. Die Liste der verfügbaren Sprachen hängt davon ab, welche Sprachen im Kontrollbereich -> Konfiguration -> Instanzeneinstellungen -> Diverses -> Verfügbare Sprachen freigeschaltet sind.

Sämtliche der oben gezeigten Felder unterstützen Lokalisierung. Sie können Ihre Übersetzungen anpassen, indem Sie die Sprache auswählen und relevanten Inhalt zu dieser Sprache hinzufügen.

Beachten Sie, dass zur Änderung oder dem Hinzufügen von Übersetzungen zu bestehenden Kategorien auch die relevanten Kategorien in den Liferay Vokabularen angepasst werden müssen:

  1. Klicken Sie Zu anderer Site wechseln und öffnen Sie die Global Seite.
  2. Gehen Sie auf Inhalte -> Kategorien -> ValamisPackageTags
  3. Ändern Sie diese Valamis-Kategorien durch das Hinzufügen neuer Übersetzungen für die Titel.

Klicken Sie Verfassen, um fortzufahren.

Ihre Lektion zusammenstellen

Eine Valamis-Lektion besteht aus Seiten mit mehreren Elementen darauf.

Sie beginnen mit einer leeren Seite. Um Elemente hinzuzufügen, klicken Sie auf die Elemente-Leiste über der Arbeitsfläche.  

Beachten Sie, dass jede Seite ihren eigenen Titel haben kann. Dieser Titel wird dann im Inhaltsverzeichnis, in der Suche, etc. verwendet. Wenn Sie sich entscheiden, keine Titel für eine Seite zu verwenden, wird sie automatisch nummeriert.

Sie können Elemente umherziehen, an das Raster anheften und ihre Größe nach Belieben verändern.

Element-Typen

  • Text - Ein grundlegendes Element zum Hinzufügen von Textparagraphen, Überschriften, Titeln, etc. Die Stile (z. B. der Überschriften) nutzen entweder die voreingestellten Stileinstellungen, oder die, die Sie im Style Editor für sie eingestellt haben.
  • Bild - Laden Sie ein Bild von Ihrem Computer, Ihrer Mediengalerie oder Google Drive hoch. Beachten Sie, dass ein Hintergrundbild nicht dasselbe ist, wie ein Bildelement. 
  • Eingebettetes Element -  Mit diesem Element können Sie iFrames in Ihre Lektion einbetten. Um das zu tun, geben Sie die Quelle in den Element-Einstellungen ein.
  • Video - Laden Sie ein Video von Ihrem Computer, Ihrer Mediengalerie, Google Drive oder YouTube hoch.
  • Frage - Fragen sind interaktive Elemente in Lektionen, die die Antworten der Nutzer registrieren und Feedback geben. Die Antworten genutzt, um die Punktzahl (Lesson Score) zu berechnen. Der Content Manager wird genutzt, um den Fragenkatalog zu erstellen und zu verwalten.
  • Audio - Laden Sie eine Datei von Ihrem Computer, der Liferay Mediengalerie oder Google Drive hoch.
  • Mathematisches Element - Verwenden Sie das LaTeX-Format, um mathematische Ausdrücke darzustellen. Ein Link zum Tutorial ist in den Element-Einstellungen enthalten.
  • PDF - Laden Sie PDFs von Ihrem Computer, oder PDF/PPTX-Dateien von Google Drive hoch. Es wird als scrollbares Element auf einer Seite hinzugefügt. Beachten Sie, dass dies nicht dasselbe ist, wie die PDF/PPTX importieren-Funktion aus der Hauptansicht, wo jede Seite des Dokuments als separate Seite zur Lektion hinzugefügt wird.
  • Hotspot - Ein Hotspot ist eine Schaltfläche auf einer Seite, die der Nutzer anklicken kann, um einen Inhalt zu erweitern. Sie können Text, Bilder und Videoelemente in einem Hotspot hinzufügen.

Sobald Ihr Inhalt fertig ist, stellen Sie sicher, dass er gut aussieht. Dazu nutzen Sie den Themen und Style Editor.

Versionen einer Lektionen

Wenn Sie eine Lektion bearbeiten, werden die neuen Änderungen automatisch gespeichert. Jedes Mal, wenn Sie die Bearbeitung beenden, wird eine neue Version der Lektion erzeugt.

Ältere Versionen werden archiviert und sind zur Ansicht und zum Klonen im Fenster Versionsverlauf verfügbar.

Sie können frühere Versionen wiederherstellen, indem Sie die gewünschte Version auswählen und auf Dieser Version wiederherstellen klicken.

Lektion-Einstellungen

  • Lektionsstatus bei Verlassen des Programms speichern - Der Nutzer kann dort weitermachen, wo er aufgehört hat.
  • Zeitlimit für die Lektion festlegen - Der Nutzer kann nach Ablauf des Timers nicht weitermachen. Der Timer wird aktiviert, sobald die Lektion gestartet wird, selbst wenn der Nutzer sie geschlossen hat. Der Timer einer Lektion kann für jeden Nutzer im Gradebook zurückgesetzt werden.
  • Vertikale Navigation zulassen - Ermöglicht untergeordnete Seiten für Ihre Lektion. Sie werden in der Seitenleiste des Viewers angezeigt.
  • Antwort kann nicht geändert werden - Wie der Name schon sagt, kann der Nutzer seine früheren Antworten nicht mehr ändern. 
  • Prüfung erforderlich - Diese Einstellung aktiviert die obligatorische Benotung durch den Trainer. Es bedeutet, dass die Lektion erst nach der Benotung als abgeschlossen bewertet wird.
  • Strenger Verlauf - Bei Aktivierung müssen die Nutzer die Lektion in fester Reihenfolge abschließen, Seite für Seite, und können immer nur auf die nachfolgende Seite springen.
  • Fragekategorie-Punktzahlen anwenden - Ermöglicht Fragekategorie-Punktzahlen bei der Berechnung der Gesamtpunktzahl der Lektion.
  • Kategorien anzeigen - Den Lernern werden Kategorien für jede Frage angezeigt.
  • Titel im Lektionsfenster angezeigt - Definiert, welche Art von Seitentitel den Lernern angezeigt wird: Lektionstitel, Seitentitel (vom Nutzer festgelegt oder nummeriert) oder kein Titel. Diese Einstellung kann durch individuelle Seiteneinstellungen überschrieben werden.
  • Bewertung für erfolgreichen Abschluss festlegen - Stellen Sie das Limit der Punktzahl ein, die über das Bestehen der Lektion entscheidet.

Import und Export im Lesson Studio

Von Valamis können Lektionen von und zu anderen Umgebungen importiert und exportiert werden. Dabei ist wichtig dass Sie Lektionen immer nur in dasselbe Portlet importieren können, von dem sie zuvor exportiert wurden - Lesson Studio zu Lesson Studio, Lesson Manager zu Lesson Manager - weil die exportierten Daten sich unterscheiden.

Im Lesson Studio tun Sie das, um importierte Lektionen anschließend in einer anderen Umgebung zu verfassen. Im Lesson Manager geht es nur um veröffentlichte (finalisierte) Lektionen, wo Sie lediglich die Details und Einstellungen verändern können, jedoch nicht den Inhalt.

Um eine Lektion aus dem Lesson Studio zu exportieren, klicken Sie auf die Schaltfläche Export, die sich darauf befindet.

Um sie zu importieren, klicken Sie den Upload-Schalter und wählen Sie die exportierte Datei. Lesson Studio-Dateien sehen wie folgt aus: slideSet-export-date-time