Tim Kopra grüßt die Epic Challenge Teilnehmer der NASA in Finnland