Arcusys erreicht Platin-Partner-Status mit Liferay

Liferay, Anbieter der führenden Open Source-Portal Plattform für Unternehmen weltweit kündigte heute an, dass das finnische Unternehmen Arcusys den hoch renommierten Status als Platinpartner erhalten hat. Arcusys konzentriert sich stark auf Open Source-Beratung und ist in Finnland führend bei der Entwicklung und als Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen auf dem Liferay-Portal.

Arcusys hat sich dadurch hervorgetan, dass es den Platinstatus fast umgehend nach Erhalt der Silber-und Goldpartnerschaften erreicht hat.

„In den vergangenen zwölf Monaten hat Arcusys es geschafft, direkt vom Silberstatus zum Platinstatus aufzusteigen. Das ist eine ganz unglaubliche Leistung," sagt Ross Kennedy, General Manager International bei Liferay. „Eines der Elemente, die Arcusys wirklich aus der Menge hervorhebt, ist ihr Augenmerk auf dem Erfolg des Kunden.  Die meisten Organisationen und Unternehmen blicken zunächst darauf, wie sie etwas verkaufen können. Arcusys ist hingegen mehr interessiert am Erfolg des Kunden, da das Unternehmen verstanden hat, dass sein eigener wirtschaftlicher Erfolg mit dem Weiterbestehen des Kunden verbunden ist."

Arcusys erhielt seinen Status als Platinpartner für seine Schlüsselrolle bei der Entwicklung eines Open Source-Ökosystems in Finnland und des ungeheuren Anstiegs bei seinem Engagement bei der Erstellung und dem Vertrieb von Lösungen auf Liferay-Basis. Arcusys konnte zeigen, welche Vorteile seine Lösungen und Liferay für einige Kunden haben, beispielsweise für die finnische Regierung, die kürzlich ein Open-Web-Services-Paket im Wert von 2,7 Millionen € für Büros und Agenturen des Ministeriums für Soziales und Gesundheit erwarb. Aber die Stärken von Arcusys liegen auch in seiner Vision einer zukünftigen Rolle in den sich rasch entwickelnden Märkten Finnlands.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer Rolle als Liferay-Partner. Wir konnten in den vergangenen zwölf Monaten größere Projekte angehen und Kosteneinsparungen im öffentlichen Dienst und der Regierung vorbereiten," sagt Janne Hietala, CCO bei Arcusys, „aber die nächsten 12-24 Monate werden eine große Erweiterung beim Einsatz von Open Source-Software in Finnland bringen, besonders von Liferay, was zu einem Ökosystem führt, in dem neue Produkte entwickelt werden."

Open Source-Lösungen haben den Vorteil, Reproduzierbarkeit, Verfügbarkeit und Flexibilität zu bieten, was für den Kunden Kosteneinsparungen bedeutet. Dies gilt auch für Valamis, das hochgelobte fortschrittliche Lernmanagementsystem von Arcusys, dass eine Reihe moderner Technologien für das Online-Lernen anpasst, darunter soziales Lernen, xAPI und SCORM sowie auch die neuesten Lerntechnologien wie Gamification.

„Wenn wir bei Arcusys ein Projekt in Liferay entwickeln, müssen wir in Betracht ziehen, welche Teile des Projekts später wieder verwendet werden können und sollten und wie wir das Projekt so gestalten, dass es als Anwendung oder Add-on eingesetzt werden kann. Diese können dann anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, die Liferay verwenden, was zu einem hohen Grad an Wiederverwendbarkeit, Kosteneinsparung und Innovation führt," schließt Hietala.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Arcusys Ltd

Janne Hietala
CCO Chief Commercial Officer
+358 40 831 4245
janne.hietala@arcusys.com