Finnish Transport Agency

Eine neue Lösung zur Verbesserung der Unternehmensanalysen

Die Finnish Transport Agency wollte die Vorgehensweise auf der Basis von Tabellenkalkulationen hin zu einem Berichtswesen auf einer professionellen und effizienten Unternehmensanalyseplattform ändern.

Die Finnish Transport Agency entstand 2010 durch den Zusammenschluss der finnischen staatlichen Agenturen für Straßen, Eisenbahnen und Wasserwege. Sie ist verantwortlich für Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit im Transportwesen Finnlands.

„Ursprünglich führten wir unsere Kalkulation und Berechnung anhand von manuellen Prozessen auf der Basis von Tabellenkalkulationsblättern durch - gerade so, wie dies auch die vorherigen drei Einzelagenturen (für Straßenwesen, Eisenbahn und Wasserwege) getan hatten. Es wurde schnell deutlich, dass wir diese Prozesse harmonisieren mussten, um als vereinte Agentur effektiv zu arbeiten", sagt Mauri Paukkonen, Financial Planning Manager der Abteilung für Finanz- und Leistungsmanagement der Finnish Transport Agency.

Die Agentur arbeitete gemeinsam mit Valamis* daran, die Prozesse auf Tabellenkalkulationsbasis durch IBM® Cognos® Business Intelligence zu ersetzen und dadurch ein schnelleres und präziseres Berichtswesen zu etablieren.

„Wir wollten sicherstellen, dass die Arbeitskosten in all unseren Geschäftseinheiten und Abteilungen zuverlässig nachvollzogen und umfassend begründet werden konnten, um so beispielsweise unsere Management- und Teamführungskosten einzusehen", erklärt Arja Kuivalainen, Controller der Abteilung für Finanz- und Leistungsmanagement der Finnish Transport Agency.

Kosten im Auge behalten und Wert garantieren

Die Abkehr von dem manuellen tabellenkalkulationsbasierten Prozess und die Implementierung der IBM Cognos Business Intelligence-Lösung unterstützte die Agentur bei ihrem Ziel, eine einzelne Plattform für ein präzises, transparentes und effizientes Berichtswesen im gesamten Unternehmen einzuführen.

„Alle Änderungen an unseren Quelldaten werden täglich in IBM Cognos aktualisiert und jeden Monat erstellen wir zu Buchhaltungszwecken einen kompletten Überblick über unsere Tätigkeiten und Kosten. Das Ergebnis ist eine deutliche Verbesserung der Qualität der Informationen. So haben wir eine solide Basis für die Preisgestaltung unserer Dienstleistungen - und stellen so sicher, dass wir unseren Steuerzahlern einen angemessenen Nutzen bieten."

Da die Finnish Transport Agency von einer großen Anzahl von Stakeholdern abhängt, darunter Drittanbieter, staatliche Auftragnehmer und Beamte, ist die Sicherstellung der Werte für die Agentur eine Schlüsselpriorität. Eine kontinuierliche Arbeitsüberwachung ist notwendig, um die Kosten unter Kontrolle zu halten.

Wege zur Erweiterung der Lösung

Durch die Abkehr von den herkömmlichen Prozessen auf Tabellenkalkulationsbasis konnte die Agentur die Effizienz des Berichtswesens wesentlich verbessern. Dadurch konnte die Agentur Zeit für Analyseprozesse aufwenden, die ihren Aktivitäten einen Mehrwert verleihen.

„Mit unserem herkömmlichen Verfahren benötigten wir für die Berechnung unserer Jahresbilanz technische Berechnungen, mit denen zwei Mitarbeiter drei Wochen Tag und Nacht bis zur Fertigstellung beschäftigt waren. Bei der ersten von uns mit IBM Cognos erstellten Bilanz sparten wir eineinhalb Arbeitsmonate ein." Fügt Paukkonen hinzu.

Inspiriert durch den Erfolg des IBM Cognos Business Intelligence-Projekts plant die Agentur nun Möglichkeiten zur Erweiterung der Kapazitäten bei dieser Lösung.

„Von Anfang an war Arcusys ein solider Partner mit exzellentem Know-how zu IBM Cognos", sagt Kuivalainen. „Der Entwurf und die Konfiguration der neuen Lösung verliefen vollständig nach Plan und die Einführung erfolgte mit allen vereinbarten Modellen. Die Kooperation war sehr flexibel und alle Herausforderungen bei der Umsetzung wurden schnell gelöst."

Weitere Informationen:

Valamis Oy
Jyri-Pekka Makkonen, Head of Sales
jyri-pekka.makkonen@valamis.com
+358 50 434 1521

Weitere Informationen bezüglich IBM-Lösungen finden Sie unter ibm.com/business-analytics

*Zu Beginn der Kooperation lautete der Name des Unternehmens OlapCon Oy. Nach der Firmenübernahme wurde es ein Teil von Arcusys, heute Valamis.