Phänomenbasiertes Lernen mit Experience API (xAPI)

Die herkömmlichen Lernmethoden werden inzwischen wesentlichen Reformen unterzogen. Dies vollzieht sich sowohl in der Bildung wie auch in Unternehmen. Statt herkömmlichen kursbasierten Lernens, bei dem die Benutzer fertig verfügbare Informationen auswendig lernen, wird heute größerer Wert darauf gelegt, Informationen zu finden, zu verstehen, und praktisch in Echtweltszenarien anzuwenden.

Phänomenbasiertes Lernen

Dem finnischen Bildungssystem wird nachgesagt dass es eines der besten der Welt sei. Dennoch schrieben beispielsweise die Huffington Post und der Independent über anstehende Änderungen im Bildungssystem in Finnland. Was steht denn hinter dieser Änderung? Die Änderungen beziehen sich auf phänomenbasiertes Lernen, ein Thema, das Weltweit inzwischen heiß diskutiert wird.

Phänomenbasiertes Lernen gründet auf der Idee, Lernen und Lehren dichter an die Praxis heranzuführen, statt sich auf einzelne isolierte Fächer zu konzentrieren, die keine Beziehung zum täglichen Leben oder überhaupt zueinander haben. Beim phänomenbasierten Lernen beschäftigen sich die Lerner mit breiteren Themengebieten statt mit Fächern. Die Themen können sich auf tatsächliche Ereignisse beziehen, was Lernern gegebenenfalls dabei hilft, das neue Wissen in der modernen Gesellschaft besser anzuwenden.

Phänomenbasiertes Lernen bei Online-Bildung und -Lernen

Arcusys steht an vorderster Front bei der Anwendung von phänomenbasiertem Lernen in der Online-Ausbildung. Valamis – Learning Experience Platform bietet eine Plattform für phänomenbasiertes Lernen im Online-Lernumfeld und implementiert diese in eine modulare und flexible Umgebung mit Experience API (xAPI) und Learning Record Store (LRS). Bei Valamis gehen die Lerner an das Lernen in Form einer Geschichte heran, die auf ein echtes Arbeitsszenario Bezug nimmt. Beim Bearbeiten der Geschichte erkennen die Lerner selbst nicht unbedingt, welches Fach jedes Thema der Geschichte abdeckt. Diese können beispielsweise Fächer wie Physik, Mathematik und Finanzwesen im Rahmen einer Geschichte über einen Autokauf abdecken.

Bei Valamis wird den Lernern keine bestimmte Reihenfolge für das Herangehen an die phänomenbasierte Lerngeschichte vorgegeben. Stattdessen gehen die Lerner in der Geschichte so voran, wie sie es für sich am spannendsten finden. Sobald die Lerner eine Aufgabe beenden, erhalten Sie eine automatisierte Bewertung sowie eine Bewertung ihres Lehrers. Darüber hinaus haben die Lerner eine Möglichkeit zur Selbstevaluation. Alle Daten werden in einem Learning Record Store gespeichert, und das abschließende Feedback wird auf der Basis aller gespeicherten Daten erstellt.

Messen der Auswirkungen phänomenbasierten Lernens

Konstruktives Feedback zu erhalten ist ein wesentlicher Teil des Lern- und Entwicklungsprozesses. Ohne Feedback ist es unmöglich, das Gelernte zu verarbeiten und auszuwerten. Momentan ist eines der größten Probleme beim phänomenbasierten Lernen die Schwierigkeit, verlässliche Analysen des Lernprozesses zu erhalten. Valamis verfügt über ein leistungsstarkes Learning Analytics-Engine für phänomenbasiertes Lernen mithilfe des Valamis Learning Record Store. Das Analytics-Engine bietet einen besonderen Vorteil zum Beispiel bei der Auswertung dessen, welche Abschnitte der Studie verbessert werden sollten, oder in welchen spezifischen Bereichen die Lerner mehr Hilfestellungen benötigen.

Experience API erlaubt das Verfolgen der separaten Lernererfahrungen und Interaktionen in Learning Record Store. Phänomenbasierte Lernmodelle stellen eine Struktur und solide Basis für diese Information dar. Die Experience API gibt Organisationen leistungsstarke Tools an die Hand, um die Auswirkungen der Lern- und Organisationskapazitäten zu analysieren. Durch die Kombination von xAPI mit Valamis ist es möglich, eine genaue Analyse des phänomenbasierten Lernprozesses für Einzelpersonen ebenso wie für Lernergruppen durchzuführen. Die Analysen werden in Form einer feinen Konzeptkarte aufbereitet, welche die visuelle Analyse der Lernherausforderungen ermöglicht. Die erhaltenen Analysen deuten darauf hin, welche Teile des Studieninhalts für zukünftige Lerner verbessert werden müssen.

Interessiert?

Valamis ist Open Source. Aktuell wird die Valamis – Learning Experience Platform in unterschiedlichen Lernumgebungen genutzt: von massiven Onlinekursen bis zur großangelegten Unternehmensschulung und Kapazitätsverwaltung. Die Valamis – Learning Experience Platform funktioniert geräteunabhängig auch vollumfänglich auf Tablets und Mobilgeräten.  

Wendet ihre Organisation Lernanalytik an und misst die Effektivität des Lernens? Melden Sie sich bei uns für eine Demo-Vorführung oder ein Gespräch darüber, wie die Valamis – Learning Experience Platform die Fähigkeiten in ihrer Organisation beschleunigen könnte!

Kontaktdaten:

Arcusys Ltd
Janne Hietala
CCO Kaufmännischer Direktor, Arcusys Ltd.
+358 40 831 4245
janne.hietala@arcusys.com

 

Neueste Beiträge
Weiterlesen

Blog

Humankapital-Entwicklung und die Zukunft der Finanzwirtschaft

Weiterlesen

Blog

Die Mitarbeiter der Zukunft: Wie wird sich Technologie auf die Fertigungsindustrie auswirken?

Weiterlesen

Blog

Wie bringen Sie Ihre Corporate Learning Strategie mit Ihren Unternehmenszielen in Einklang?